AGB

Schulbedingungen TanzRaum6
  •  

    1. Eintritt / Kursanmeldung

    Die Anmeldung zu einer Klasse im TanzRaum6 gilt ab Unterzeichnung des Vertrags (bei Minderjährigen durch Unterzeichnung des gesetzlichen Vertreters). Hiermit gelten die vorliegenden Schulbedingungen als akzeptiert. 

    2. Abo 

    Der Kurs Kostet im Quartal CHF 160.00. Jeder weitere dazu gebuchte Kurs kostet CHF 145.00 pro Quartal. Die Rechnungstellung findet quartalsweise statt. Das Abo wird automatisch verlängert bei nicht (oder zu später) Abmeldung. Versäumte Lektionen können nicht ausbezahlt werden, kann können jedoch auf Wunsch nach Absprache in einer anderen Klasse nachgeholt werden. 

    3. Quartale 

    Der TanzRaum6 folgt dem Kalenderjahr

    1. Quartal: Januar, Februar, März

    2. Quartal: April, Mai, Juni

    3. Quartal: Juli, August, September

    4. Quartal: Oktober, November, Dezember 

    4. Austritt / Kündigung 

    Der Austritt kann nur auf Ende eines Quartals erfolgen. Die Kündigung muss in schriftlicher Form (Brief) oder an office@tanzraum6.ch spätestens 30 Tage vor dem Ende des Quartals bei TanzRaum6 eingegangen sein. (Mindestens 30 Tage vor Ende eines Quartals, bedeutet: spätestens Ende Februar / Ende Mai / Ende August / Ende November).

    Bei nicht termingerecht eingereichter Kündigung schuldet der Teilnehmer dem TanzRaum6 den vollen Quartalsbeitrag. 

    5. Ferien / Feiertage

    Während den Stadtzürcher Schulferien und den offiziellen Feiertagen findet kein Unterricht statt. Das Schulgeld wird nicht zurückerstattet.

    6. Haftungsausschluss / Versicherungen

    TanzRaum6 lehnt jede Haftung für Unfälle im Zusammenhang mit dem Kursbesuch, für Schädigungen durch andere Kursteilnehmer sowie für Diebstahl ab. Es ist Sache der KursteilnehmerInnen, sich gegen die Folgen von solchen Unfällen, Schädigungen durch andere Kursteilnehmer und Diebstahl zu versichern.

    7. Foto/Video und Choreographien

    Der TanzRaum6 kann, im Rahmen der öffentlichen Arbeit, ohne Namensnennung, zu Werbezweck getätigte Foto- und Videoaufnahmen, während der Lektionen oder Anlässen Verwenden. Dies unter der Bedingung, dass keine Weitergabe an Dritte und keine Verwendung für andere und/oder kommerzielle Zwecke erfolgt.


Zürich, 9.4.2019